Eycatcher

Noch Fragen?
(05 21) 5 83 04-87 info [at] autoverklebung.de

So wird´s gemacht
PORSCHE Folierung
Folierung eines Audi TT in matt schwarz

Ablauf einer Autoverklebung

Eine hochwertige Verklebung eines Fahrzeugs benötigt viele durchdachte Schritte.

Der Weg beginnt mit der richtigen Auswahl einer Strichzeichnung des zu verklebenden Fahrzeugs. Nachdem Sie diese dann anhand von Marke, Modell, Baujahr und speziellen Karosserieeigenschaften, wie z.B. Flügel- und Schiebetüren, sowie Fenster herausgefiltert haben, geht es an die Gestaltung bzw. an die Wahl der Art der Verklebung.

Haben Sie nun alle Daten nach unseren Vorgaben gesetzt und gespeichert, übergeben Sie diese an unser Team der Datenaufbereitung. Dieses bereitet Ihre Daten falls nötig noch für den Druck auf und gibt sie weiter in die Produktion. Nach der geprüften Produktion – Druck und Laminierung bzw. Plot aus Folie – gehen alle Folien an das Verklebeteam.

Sie liefern Ihr Fahrzeug frisch aus der Waschanlage bei uns an. Damit der Kleber der Folien an jeder Stelle gut haftet wird Ihr Fahrzeug mit speziellen Mitteln weiter gesäubert. Vor der Reinigung werden alle entscheidenden Fahrzeugteile, wie Modellbeschriftungen, Stoßstangen und Türgriffe fachmännisch entfernt, damit die Folien auch um jede Stelle geklebt werden können, was ein wesentlich langanhaltenderes Haften ermöglicht.

Nach der „Rüstung“ Ihres Autos werden alle Folienteile der Karosserie zur Ansicht und Platzierung provisorisch angeklebt und nun Teil für Teil sorgfältig mit Hilfe von Rakel, Trennmittel und Heißfön verklebt.

Nachdem die nun verklebten Folien sachkundig geprüft wurden, werden die o.g. Teile bis auf Modellbeschriftungen wieder montiert.

Nun ist Ihr Fahrzeug fertig und wir freuen uns es Ihnen präsentieren und übergeben zu können.

Alle beschriebenen Schritte werden von Anfang an auf Arbeitskarten schriftlich festgehalten um jeden Abschnitt nachvollziehen zu können.